Bis Ende Juni gibt es noch die Stangen auf dem Wochen- oder im Supermarkt zu kaufen. Vegetarische Spargelrezepte gibt es in allen Variationen. Ich habe 27 Rezepte herausgesucht, um die Suche etwas zu erleichtern.
Glück hat, wer in einem Spargelgebiet wohnt und ihn direkt vom Feld kaufen kann. So ist die Frische garantiert.

Die nächste Frage, die sich dann stellt, ist der weiße Spargel besser oder der grüne oder sogar der lilafarbene. Ich für meinen Teil esse den grünen am liebsten.

Bevor es mit den Rezepten losgeht, gibt es ein paar interessante Fakten zum Spargel.

27 vegetarische Spargelrezepte- Von Pasta über Suppe bis hin zum Spargelsalat.

Inhaltsverzeichnis

Spargel schälen

Spargel kochen

Warum ist Spargel so gesund?

Ofenspargel

Spargelsalat

Spargel-Pasta

Spargel Quiche und Auflauf

Spargelsuppe

Spargel-Risotto

Spargel-Omelette

Spargel schälen

Vor dem Verarbeiten wird der Spargel gründlich geputzt. Der weiße Spargel muss vor dem Verzehr immer komplett geschält werden, da die faserreiche Schale nicht verzehrt werden kann.
Beim grünen Spargel reicht es, das untere Drittel zu schälen und ihn gründlich zu waschen.

Aber Achtung: Die Spargelköpfe werden nicht geschält.

Spargel kochen

Frisch gegart, schmeckt der Spargel am besten. Lagert er zu lange, verliert er Feuchtigkeit und Aroma.

Wenn ihr euren Spargel am liebsten klassisch mögt, dann ist die Zubereitung ganz einfach. Ihr benötigt dafür folgende Zutaten:

  • Ausreichend Wasser
  • Etwas Salz
  • eine gute Prise Zucker – dadurch werden eventuelle Bitterstoffe gemildert
  • etwas Zitronensaft – dieser sorgt dafür, dass die Stangen schön Weiß bleiben
  • Butter – für den Geschmack

Das Wasser mit allen Zutaten in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Den Spargel ins Wasser legen und bei schwacher Hitze 15-20min ziehen lassen. Sehr dünner Spargel ist früher gar. Daher schon nach 10min eine erste Stichprobe machen.

Warum ist Spargel so gesund?

Die leckeren Stangen bestechen nicht nur durch ihren Geschmack. Sie sind auch ziemlich gesund. Der Spargel besteht zu 90% aus Wasser, daher haben 500gr Spargel gerade mal um die 100kcal.

Der gesundheitliche Wert steigt mit den Ballaststoffen. Zusätzlich weisen die Stangen noch eine gute Portion an Kalium, Calcium, Phosphor, B-Vitaminen, Vitamin C, Jod, Zink und Fluor auf. Das enthaltende Kalium regt zusammen mit der Asparaginsäure die Nierenfunktion an.

Vegetarische Spargelrezepte – von kreativ bis einfach

Mittlerweile haben viele kreative Rezepte den klassischen Spargel mit Pfannkuchen und Schinken abgelöst. Die Stangen lassen sich roh, gekocht, gebraten oder mariniert in den unterschiedlichsten Varianten zubereiten.

Ofenspargel

Dieses aus Ofenkartoffeln, grünem Spargel und Feta schreit förmlich danach, ausprobiert zu werden.

Für mich noch absolutes Neuland ist gerösteter Spargel. Das Rezept sieht aber so lecker aus, dass ich es unbedingt mal ausprobieren muss.

Bei diesem Rezept mit geröstetem Spargel, wird grüner Spargel verwendet. Gerösteter Spargel-Toast mit poschiertem Ei.

Hier gesellen sich zum Spargel Tomaten und Parmesan.

Hier kommt zum gerösteten Spargel und Tomaten Couscous dazu. Eine Beilage, die in meiner Küche nicht wegzudenken ist.

Spargelsalat

Zwei Frühlingsstars auf einem Teller. Spargelsalat mit Erdbeeren.

Kartoffel und Spargel geht auch gut als Salat zusammen. Hier in einer Kartoffel-Spargel-Power-Bowl.

Dieses Rezept wird als Beilage für einen Grillabend angepriesen. Die Mischung klingt auf jeden Fall vielversprechend. Orangen-Spargel-Salat mit Nüssen.

Zucchini lässt sich gern mal zu Pseudonudeln verarbeiten. Gemeinsam mit Spargel und Heidelbeeren ergeben sie einen leckeren Sommersalat. Zuccininudeln mit Spargeln und Heidelbeeren.

Spargel-Pasta

Pasta darf natürlich in dieser Sammlung nicht fehlen. Vegane Pasta mit Spargel in Zitronensauce.

Bei diesem Rezept verfeinern Feta und Knoblauch den Spargel. Pasta mit Spargel, Zitrone, Feta und Knoblauch.

Für dieses vegetarische Spargelrezept werden glutenfreie Nudeln verwendet, zudem ist es vegan. Cremige Champignon-Spargel-Pasta.

Bei dieser veganen Frühlingspasta hüpfen noch ein paar Erbsen mit auf den Teller. Cremige Erbsen-Spargel-Pasta.

Quiche und Auflauf

Diese Quiche schmeckt kalt oder warm. Spargel-Gemüse-Quiche.

Wer denkt, zu einem guten Auflauf gehört auch eine gehörige Portion Käse, sollte unbedingt diesen veganen Spargel-Kartoffel-Auflauf probieren.

Schnell und einfach ist diese Spargelquiche mit Tomaten.

Spargelsuppe

Starten wir mit einem klassischen Rezept. Originale Spargelcremesuppe.

Etwas ausgefallener wird die Spargelsuppe, wenn man selbstgemachtes Petersilienöl hinzugibt. Sieht auch sehr appetitlich aus. Spargelsuppe mit Petersilienöl.

Weiter geht’s mit dieser veganen grünen Spargelsuppe.

Diese Spargelsuppe wird mit Tahini und Zitronensaft verfeinert.

Spargel-Risotto

Risotto kennt man eigentlich mit Parmesan. Hier wird er durch Gorgonzola ausgetauscht. Spargel-Risotto mit Bärlauch, Gorgonzola und Walnüssen.

Was mit Pasta geht, geht auch mit Reis. Erbsen-Spargel-Risotto mit Parmesan.

Hier gibt es die vegane Variante zum obigen Rezept. Veganes Erbsen-Spargel-Risotto.

Bei diesem Rezept wird der Reis durch Quinoa ersetzt. Spargel-Risotto mit Quinoa.

Spargel-Omelette

Nach Nudeln und Reis kommen jetzt die Eier auf den Tisch. Spargel-Omelette mit Radieschen-Quark.

In diesem Omelette verstecken sich neben dem Spargel noch Tomaten und Feta. Spargel-Omelette mit Tomaten und Feta.

Hier verfeinert geräucherter Gouda das Spargel-Omelette.

Viel Spaß beim Nachkochen

Eure Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.