LesestoffNach Adventskalender, Geschenkpapier und Geschenkanhänger bleibt es weihnachtlich. Allerdings habe ich heute nichts zum Basteln, dafür gibt es was Feines und Selbstgemachtes für den Gaumen. Ich habe leckeres Weihnachtsgebäck für euch rausgesucht. Von klassisch bis spektakulär ist alles dabei. Lasst euch verzaubern und stimmt euch schon mal mit weihnachtlichen Backideen auf die nächste Woche ein.

Den Anfang machen Schokoplätzchen. Auf Englisch heißen diese leckeren Dinger Chocolate Crinkles.

Hier gibt es ein Rezept für Snow Puffs. Wer Walnüsse mag und schon immer mal ein japanisches Rezept ausprobieren wollte, ist hier genau richtig. Und vegan sind sie auch noch.

Fondant-Kekse
Fondant-Kekse von http://www.pinksugar-kessy.de

Diese weihnachtlichen Fondantkekse machen zwar eine ziemliche Arbeit, aber man sehen die lecker aus.

Ein Klassiker darf natürlich auch nicht fehlen. Zimtsterne gehören wohl zur weihnachtlichen Backorgie dazu. Dieses Rezept verwendet anstatt Zucker Kokosblütenzucker. Mmmh wie lecker.

Den Abschluss macht dieses köstliche Gebäck. Kein Plätzchen aber im Teig ist Spekulatius und das ist auch weihnachtlich. Also hier kommen sie Spekulatius-Cupcakes mit Schokotopping. Das schreit förmlich „nachbacken“.

Mein absoluter Favorit sind die Fondantkekse. Die sehen einfach spektakulär aus. Mal schauen ob ich den Mann überreden kann, die mal für mich zu backen. Bei uns herrscht nämlich rigorose Rollenverteilung. Frau kocht, Mann backt. Ich persönlich habe nämlich ein kleines Problem mit Teig. Ich mag ihn nicht. Oder eher gesagt, ich finde Teig schon ein bisschen ekelig. Anfassen geht gar nicht. Ich weiß, dass ist etwas irrational, aber es gibt ja auch Menschen, die haben Angst vor Spinnen. Und da der Mann sein Späßchen hat mit Teig und Backofen, überlass ich ihm gern das Feld, wenn es um süße Sachen aus der Küche geht.

Ich koche dann schön das Weihnachtsessen und alle sind glücklich.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr schon fleißig gebacken?

bis bald,

Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.