Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, mehr Kleider zu tragen. Zum einen gibt es wirklich tolle Modelle und Schnitte, die als Inspiration dienen und zum anderen sind sie so unheimlich praktisch. Einfach anziehen, noch schnell die passenden Schuhe, Sandalen oder Stiefel und schon ist man fertig angezogen. Das erste Kleid ist aus dunkelblauem Jersey.

Kleider selber nähen ist gar nicht so schwer

Blaues Jersey-Kleid

Ordentliche Fotos machen dagegen schon. Aber dazu später mehr. Ich habe ja im Sommer schon angefangen Kleider zu nähen. Allerdings ziemlich einfache. Soll heißen, die Ärmel waren nur angeschnitten und die Kleider bestanden insgesamt nur aus zwei Teilen.

Blaues Jerseykleid

Bei diesem hier habe ich nach einem Schnittmuster gearbeitet. Der Schnitt bestand aus je zwei Teilen für den Körper, zwei Rückteilen und zwei Ärmeln. Mann, hatte ich Angst vor diesen Ärmeln. Man sollte die vorher auch noch etwas raffen. Hatte ich bis zu dem Zeitpunkt auch noch nie gemacht. Das Gute an dem Kleid ist, dass es aus Jersey ist. Und Jersey verzeiht einem ja so gut wie alles. Also ran ans Werk. Die Ärmel habe ich ganz gut gemeistert, alles andere auch. Mit dem Endprodukt bin ich nicht Hundertprozent zufrieden. Es könnte etwas weiter sein und die Taille sitzt auch etwas zu hoch. Merke, vielleicht doch noch ein drittes Mal nachmessen. Der Stoff ist innen angeraut und das Kleid damit herrlich warm und bestens für den Winter geeignet. Auch wenn wir hier in Freiburg genau in der Ecke Deutschlands leben, in der es momentan eher nicht schneit.

Und nun das Problem mit den Fotos

Die habe ich gestern Abend gemacht. Vorher war ich leider nicht fertig, sonst hätte ich die Sonne ausnutzen können. Ich habe mir extra einen Baustrahler zugelegt, um bessere Fotos machen zu können. Wer ist schon immer zu Hause, wenn das Licht am besten ist. Ich jedenfalls nicht. Aber auch mit Baustrahler funktioniert es nicht so, wie gedacht. Ich habe nur eine normale Kamera. Keine Spiegelreflex mit allen möglichen Spielereien und Einstellungen. Daher gibt es nur ein Bild vom Kleid und Detailaufnahmen vom Ärmel.Auf den Fotos sieht es eher schwarz aus, obwohl es dunkelblau ist.

Ich verlinke den Beitrag noch hier und hier.

Viele Grüße,

Katrin

6 comments on “Ein neuer Versuch mehr Kleider zu tragen”

  1. Oh, noch Jemand mit dem gleichen vorsatz, mehr Kleider zu tragen, finde ich prima, hab ich mir auch fest vorgenommen und diesen Monat schon 3 kleider produziert.
    Deins sieht total klasse aus, Jersey ist ideal zum testen, das hast Du wirklich toll hinbekommen.
    Die Sache mit den Fotos kenne ich, bin zur zeit zu Hause, dann geht es, aber ein Baustrahler wäre auch ne gute Idee, für später.
    LG Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.