Ein Sommerkleid…

by

… schnell genäht und 4 Mal anders. Geht es euch bei den sommerlichen Temperaturen auch so? Wenn es so warm ist wie zurzeit, möchte ich mir einfach schnell etwas anziehen und fertig. Ich finde, ein Kleid ist da genau das Richtige.

Sommerkleider kann man entweder kaufen oder schnell und einfach selber nähen. Der Schnitt für das Kleid ist von mir. Ich habe mich bei der Stoffauswahl für einen Jerseystoff entschieden da dieser sich meiner Meinung nach im Sommer einfach am besten träg. Das Sommerkleid besteht aus Vorder- und Hinterteil, ohne eingesetzte Arme. Da es mir nach dem nähen zu kurz war, habe ich es am Saum mit einem anderen Stoff abgesetzt. Für den Gürtel habe ich einfach 2 gleich große Rechtecke der beiden Stoffe zusammengenäht.

1 Schnitt – 4 Sommerkleider

Wie gesagt, gehört zum Kleid auch ein kleines Accessoire – der Gürtel. Und abhängig von der Lage des Gürtels ändert sich der Stil des Kleides. Aber seht selbst.

KleidmitSignaturMan kann das Kleid einfach ohne Gürtel tragen, aber ich finde, das sieht ein bisschen nach Nachthemd aus. Die 3 Varianten mit Gürtel seht ihr auf der rechten Seite. Ich habe den Gürtel einmal unter der Brust geknotet, in der Taille und auf der Hüfte.

Am besten gefällt es mir, wenn der Gürtel locker auf der Hüfte geknotet ist. Es ist am bequemsten und man fühlt sich nicht so eingeengt an. Aber auch die Variante mit Gürtel in der Taille, gefällt mir und wird das ein oder andere Mal zur Anwendung kommen. Welche Variante findet ihr am besten?

Die Trends des Sommers

Ich habe mal ein bisschen recherchiert und geschaut, was ein Sommerkleid dieses Jahr alles so benötigt, um im Trend zu sein. Streifen (da habe ich doch mit Sicherheit noch einen gestreiften Jerseystoff, der nur auf seine Verarbeitung wartet) und Ethnosprints (nicht so meins) liegen diesen Sommer voll im Trend. Aber auch mit unifarbenen Kleidern macht man scheinbar nichts falsch. Da habe ich dann wohl mit meiner Farbauswahl einen Treffer gelandet. Bei der Länge ist dieses Jahr auch wieder alles erlaubt. Mini, Midi, Maxi egal, Hauptsache es gefällt. Die Stoffauswahl bei den Sommerkleider-Trends reicht von Baumwolle über Jersey bis zu einer Polyester-Viskose Mischung. Ich denke, das reicht erst mal für einen kleinen Überblick.

Wie sehen eure Kleidertrends dieses Jahr aus?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *