… ist bei diesen Temperaturen nicht gerade die praktischste Bekleidung. Diese lag allerdings schon seit Wochen auf meinem „Es sind nur noch 2 Nähte, dann ist es fertig.“ Stapel. Also hab ich mich trotz Sonne an die Nähmaschine gesetzt und die letzten Nähte zu Ende genäht. Und nun habe ich eine neue Jeanshose. Wie schön. Aber seht selbst.

Eine neue Jeanshose

Den Schnitt habe ich aus einer La Mia Boutique. Sie sitzt noch nicht perfekt, aber der Schnitt wir auf jedenfall noch einmal ausprobiert. Keine Ahnung wie lange ich letztendlich für die Hose gebraucht habe. Das war eines dieser Kleidungsstücke, die immer mal wieder unter der Nähmaschine landen und dann irgendwann fertig sind. In der Zwischenzeit sind dann noch einige andere Sachen entstanden. Kennt ihr das? Geht euch das manchmal auch so?

Und weil sie so schön ist, gibt es noch ein paar Fotos.

Jeanshose

Da heute Donnerstag ist, wird die Hose noch schnell hier verlinkt.

Viele Grüße,

Katrin

12 comments on “Eine Jeanshose…”

  1. Und die ist wirklich selbst genäht??
    Die schaut super aus – wie gekauft – nur schöner, ein Traum!
    Die Ziernähte auf den Säcken, die „Doppelnähte“… ich glaube da steckt viel Arbeit drin,
    aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt! Echt super!!

    • Ist auf jeden Fall selbst genäht. Nächstes Mal gibt es vielleicht noch ein Foto von der Innenansicht als „Beweis“. Die ist nämlich nicht ansatzweise so ansehnlich. Danke für den lieben Kommentar.

  2. Wow, klasse, an eine Jeans habe ich mich tatsächlich immer noch nicht getraut! (Und wenn ich die Entstehungsgeschichte lese bleibt das auch erstmal so, hihi, aber sie sieht richtig richtig toll aus!)

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    • Hallo Frau Mena,

      ehrlich, Hosen sind gar nicht so schwer „nur“ sehr arbeitsintensiv, weil sie aus so vielen Teilen bestehen.

      Viele Grüße,
      Katrin

  3. Wow, die Hose sieht super aus! Also echt, ich bin beeindruckt.. und sie sitzt total gut! Und ich habe hier auch so einen Stapel 😉 Es kommen immer so viele schöne andere Sachen dazwischen..
    Liebe Grüße

    Katharina

    • Hallo Katharina,

      ich hoffe, dass der Stapel irgendwann mal kleiner wird. Leider ist es ja auch manchmal so, dass man beim Nähen merkt, dass man das Kleidungsstück doch nie tragen wird.

      Viele Grüße,
      Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.