Immer wieder freitags rechtzeitig zum Wochenende stelle ich euch ein kostenloses Schnittmuster oder Nähtutorial vor, das ich auf meiner Reise durchs Internet gefunden habe. Nicht immer habe ich die Schnitte oder Tutorials ausprobiert, damit sie aber nicht in Vergessenheit geraten, sammele ich sie alle hier. Heute habe ich mal wieder etwas für Kinder: ein Elefant.

Diesmal selbst ausprobiert: Das Schnittmuster Elefant

selbstgenähter Elefant

Die Fotos heute sind selbst geschossen, da ich das Schnittmuster für den Elefanten diesmal selbst ausprobiert habe. Es war ein Geschenk für die kleine Tochter einer Freundin.
Ich muss sagen, dass ich da ein wenig an meine Grenzen gestoßen bin. Viel zu viele Kurven. Da ging es links herum und rechts herum. Ich musste auch ein paar Mal nacharbeiten, da ich bei einigen Kurven über den Rand hinaus geschossen bin. Aber das Endprodukt lässt sich auf jeden Fall sehen.
Das Schnittmuster ist von birchfabrics.blogspot.de. Vor ein paar Wochen habe ich euch schon einmal das Wal Schnittmuster von denen vorgestellt.

Was ich beim Nähen der Kurven gelernt habe

Damit ihr beim Nachnähen etwas weniger Schwierigkeiten habt, habe ich diese zwei Tipps zum Nähen von Kurven.

• Tipp 1: langsam nähen
• Tipp2: Nähfußdruck verringern

Langsam nähen kann ich euch wirklich nur empfehlen, wenn ihr Kurven näht. Dadurch ist es viel einfacher, den Stoff in der Bahn zu halten. Solltet ihr eine Nähmaschine haben, bei der man den Nähfußdruck verändern kann, dann herzlichen Glückwunsch. Mir hat es sehr geholfen. Durch die Verringerung des Nähfußdruckes, konnte ich den Stoff viel leichter in die gewünschte Richtung drehen.

Fazit: Kurven nähen sich leichter, wenn man langsam näht und mit einem geringeren Nähfußdruck.

Viel Spaß beim Ausprobieren. Ich wünsche euch ein kreatives Wochenende.
Viele Grüße,
Katrin

1 comment on “Kostenloses Schnittmuster am Freitag #14: Schnittmuster für einen Elefanten”

  1. Tzz wieso für Kinder? Ich will auch so einen! Toll dass du kostenlose Schnittmuster vorstellst, eine echt gut Idee! Und danke für die Tipps, ich hasse Kurven nähen! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.