Tutorial für eine ReißverschlusstascheLetzte Woche habe ich euch meine neue Reißverschlusstasche vorgestellt und ein Tutorial versprochen. Leider hat es etwas länger gedauert, als geplant, aber was lange währt, wird endlich gut. Hier kommt das Tutorial für das Reißverschlusstäschchen. Ich habe inklusive Stoff zuschneiden ungefähr zwei Stunden benötigt. Was auch daran gelegen hat, dass ich zwischendurch Fotos geschossen habe.

Reißverschlußtasche selber nähen – ein Tutorial

Ich hab bei dieser Tasche auf eine Innentasche verzichtet. Daher müsst ihr die Stoffränder vorher versäubern. Ich erkläre euch im ersten Schritt 2 Möglichkeiten. Ihr könnt aber auch die Ränder mit Schrägband einfassen. Dauert etwas länger, sieht aber schön aus.

Die fertige Tasche hat eine Größe von ca.12×20 cm.

Die Materialliste:

  • 2 Streifen Stoff a 5×22 cm
  • 2 Streifen Stoffe a 12×40 cm
  • 1 Reißverschluss ca 20 cm
  • Reißverschlussfüßchen
  • Nähmaschine, Overlock
  • passenden Faden
Material für eine Reißverschlusstasche
Material für die Reißverschlusstasche

Schritt 1:

Nachdem ihr den Stoff zugeschnitten habt, versäubert ihr ihn mit der Overlock. Achtet darauf hier die Stichlänge auf die Größte Stufe zu stellen. Solltet ihr keine Overlock haben, versäubert ihr die Kanten einfach mit einem Zickzack-Stich.

versäuberte Ränder - Reißverschlusstasche
versäuberte Ränder

Schritt 2:

Nun werden die längeren Stoffstreifen auf die Länge der kürzeren eingekräuselt. Habt ihr mit der Overlock gearbeitet, sucht den Unterfaden und zieht vorsichtig an den Enden bis ihr die gewünschte Länge erreicht habt. In diesem Bespiel sind es 22 cm. Auf dem Foto seht ihr, dass bei mir der Unterfaden blau ist. Hab ich extra so gemacht, damit ich ihn schneller finde.  Solltet ihr keine Overlock haben, kräuselt ihr so. Ihr näht am oberen Ende eures Stoffes eine gerade Naht mit der längsten Stichlänge. Die Naht verläuft direkt unter eurer Zickzacknaht. Dann zieht ihr hier wieder am vorsichtig von beiden Seiten am Unterfaden bis das Stück Stoff auf die Länge von 22 cm geschrumpft ist.

Reißverschlusstasche - blauer Unterfaden
blauer Unterfaden
Reißverschlusstasche fertig gekräuselt
fertig gekräuselter Stoff

Schritt 3:

Jetzt näht ihr den gekräuselten Stoffstreifen und den schmalen Stoffstreifen zusammen. Nun habt ihr die Vorderseite und die Hinterseite eures neuen Reißverschlusstäschchens fertig. Jetzt geht’s an den Reißverschluss.

Stoffteile aneinander genäht
Stoffteile aneinander genäht

Schritt 4:

Legt nun ein Stoffteil mit der rechten Seite nach oben vor euch hin. Der Reißverschluss wird mit den Zähnen nach unten auf den Stoff gelegt und festgesteckt. Näht den Reißverschluss nun fest. Danach ist die andere Seite dran. Ihr legt den Reißverschluss wieder mit den Zähnen auf den Stoff und näht die andere Seite fest.

Reißverschluss festgesteckt
Reißverschluss an Stoff gesteckt
angenähter Reißverschluss
angenähter Reißverschluss

Schritt 5:

Öffnet den Reißverschluss ein wenig. Ihr benötigt das Loch, um nach dem nächsten Schritt die Tasche zu wenden. Legt nun den Stoff rechts auf rechts und näht die Ränder zusammen.

Reißverschluss an beide Seiten genäht
Reißverschluss an beide Seiten genäht

Schritt 6:

Schon seid ihr fertig. Tasche wenden und euer neuestes Werk bewundern.

fertige Reißverschlusstasche
fertige Reißverschlusstasche

Anmerkungen zum Nähen des Reißverschlusstäschchens

Benutzt nicht zu dünnen Stoff, sonst sieht die Tasche schnell zu lapperig aus.

Wenn ihr das Täschchen verschenken wollt, solltet ihr überlegen, die Ränder nochmal mit Schrägband zu umschließen, dann sieht die Tasche von innen schöner aus.

Oder ihr macht euch gleich die Arbeit und näht die Tasche mit Innentasche.

Solltet ihr Fragen haben, könnt ihr diese gern in den Kommentaren hinterlassen. Oder ihr schreibt mir eine Mail. Ich werde versuchen, so schnell wie möglich zu antworten.

bis bald,

Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.