Ich finde, man kann von den Dingern nicht genug haben. Außerdem bieten sie eine hervorragende Möglichkeit, die Basics zu üben. Einen Reißverschluss einnähen beispielsweise oder gerade Nähte nähen. Am besten gefällt mir allerdings, dass sie so vielfältig zu nähen sind. Hier und da einfach ein paar Kleinigkeiten ändern und man hat ein ganz neues Design.

Eine Reißverschlusstasche nähen mit neuen Details

Reißveschlusstasche

Bei dieser Tasche habe ich mich für zwei verschiedene Außenstoffe entschieden. Außerdem habe ich die Seitennähte in Falten gelegt bevor ich die Tasche zusammengenäht habe. Ihr seht also, 2 einfache Veränderungen am Grundschnitt reichen schon aus, um ein völlig anderes Design zu bekommen. Aber seht selbst. Ich bin noch dabei ein Tutorial für die Tasche zu machen. Das kommt dann nächste Woche.

Schnittmuster einfach ändern – Wie seht ihr das?

Wie oben schon geschrieben, finde ich es sehr spannend, bestehende Schnittmuster so zu verändern, dass man ein anderes Kleidungsstück kreiert. Die Änderungen müssen dabei auch nicht zu kompliziert sein. Aus einem kurzen Ärmel kann man ohne Probleme einen langen machen und umgekehrt. Eine andere Möglichkeit ist, den Ausschnitt zu verändern. Da hat man ja eine große Auswahl. Macht ihr das auch oder kauft ihr jedes Mal ein neues Schnittmuster, wenn ihr euch etwas nähen wollt?

Und da heute Donnerstag ist, noch schnell hier vorbei geschaut.

Viele Grüße,

Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.